Fahrrad Abos
Eine Übersicht deutscher Fahrrad-Abonnement Anbieter

Es gibt viele Wege mobil zu sein. Auf unserer Seite geben wir einen Überblick über die wichtigsten Fahrrad Abos auf dem deutschen Markt. Denn wer heutzutage ein verlässliches und qualitativ hochwertiges Fahrrad fahren will, der muss nicht mehr tief in die Geldbörse greifen. Mittlerweile können Fahrräder, respektive E-Bikes, auch einfach gemietet werden. Seit ein paar Jahren gibt es in Deutschland mehrere Anbieter solch sogenannter Fahrrad-Abonnements, so dass sich ein Vergleich lohnt.

Welche Anbieter es gibt, was die Unterschiede sind und wie teuer das Ganze ist – das erfährst du in unserem Fahrrad Abos Anbieter-Vergleich.


Diese Fahrrad Abos Anbieter gibt es in Deutschland

Eine erste Übersicht

Swapfiets

Swapfiets

Swapfiets – so heißt nicht nur der Anbieter des Fahrrad-Abonnements, der einst in den Niederlanden gegründet wurde, sondern so nennen sich auch die schicken Fahrräder mit dem auffällig blauen Vorderreifen. Swapfiets ist der wohl am weitesten verbreitete Anbieter in Deutschland und fällt zusätzlich durch einen absolut fairen Preis auf.

Mehr Informationen

eBike Abo

eBike Abo

Eine große E-Bike Auswahl bekannter Marken-Hersteller und ein einfaches Abo-System. Dafür steht der Anbieter „ebike Abo“, der von der Rebike Mobility GmbH betrieben wird. Hier kann man Abonnements neuer oder neuwertiger E-Bikes mit flexibler Mindestlaufzeit ab 3 Monaten abschließen und geht preislich auf Nummer sicher.

Mehr Informationen

SMAFO

SMAFO

SMAFO ist der erste deutsche Anbieter eines E-Bike-Abos und bietet mit seinem Unisex-Rad ein einheitliches Modell mit Tiefeinstieg an, das alle Geschlechter fahren können. Die SMAFO E-Bikes können in Bielefeld und im Kreis Paderborn abonniert werden. Man kann die SMAFO E-Bikes nicht nur mieten, sondern auch kaufen.

Mehr Informationen

VanMoof

VanMoof

VanMoof ist ebenfalls ein Import aus den Niederlanden, der sich hierzulande mit einigen Pop-Up Stores niedergelassen hat. VanMoof konzentriert sich auf höherwertige Räder, die früher mal abonniert und jetzt nur noch gekauft werden können. VanMoof ist hier quasi eine Nennung ehrenhalber, wobei das alte VanMoof S2 bei dem Anbieter ADAC e-Ride abonniert werden kann. Mehr Informationen

ADAC e-Ride

ADAC e-Ride

Der Allgemeine Deutsche Automobilclub e.V., kurz ADAC bietet E-Bikes Abos an. Die Abo-Laufzeiten variieren zwischen 3, 6 und 12 Monaten. Es gibt verschiedene E-Bikes zur Auswahl. Man kann die E-Bikes auch aus dem Abo herauskaufen. Das Abo ist in 20 Städten verfügbar.

Ride.e

Ride.e

Ride.e ist ein Angebot von Süwag. Es können verschiedene E-Bikes abonniert werden und das Abo ist immer monatsbasiert. Ride.e bietet sein Abo deutschlandweit an.


Fahrrad Abo Vergleich

Das sind die Unterschiede der einzelnen Anbieter

Wir haben für dich die deutschen Anbieter von Fahrrad-Abos unter die Lupe genommen und die Unterschiede tabellarisch übersichtlich dargestellt. So solltest du das richtige Angebot für deine Ansprüche finden.


Fahrräder und Zubehör

Swapfiets
ADAC e-Ride
SMAFO
eBike Abo
Ride.e

Klassische Fahrräder

Kann man klassische Fahrräder ohne elektrischen Antrieb mieten?

Elektroräder

Kann man Elektro-Fahrräder mit motorunterstütztem Antrieb mieten?

Kinderfahrräder

Können auch Fährräder für Kinder abonniert werden?

Rad-Modifikationen

In wie weit kann man ein Rad modifizieren?

Keine Modifkationen möglich.

Keine Angabe

Keine Modifkationen möglich.

Keine Modifkationen möglich.

Wenn ein Kindersitz passt, darf er montiert werden.

Ausstattung

Womit sind die Fahrräder standardmäßig ausgestattet?
  • 7 Gänge
  • Doppelschloss von Axa
  • Doppelt verschmolzene Wand in den Rädern und origineller Vorderreifen
  • Integrierte Fahrradbeleuchtung
  • Es gibt 2 Fahrräder und ein E-Bike

  • Doppeltes-Schloß von AXA mit extra Kette
  • 5-Gang E-Bike Schaltung
  • LED Beleuchtung
  • Suntour Federgabel
  • Im Abo-Preis ist automatisch auch ein Schloss enthalten, das mit dem Rad übergeben wird.
  • Rundum-sorglos-Paket
  • Aktuelle E-Bikes in Topzustand
  • 14 unterschiedliche Radtypen
  • Flexible Mietdauer
  • Bring- und Abholservice auf Wunsch
  • Umfassende Versicherungsleistungen

Sonderausstattungen

Welche Sonderausstattungen können zum Rad hinzugefügt werden?

Keine Sonderausstattungen verfügbar.

Keine Sonderausstattungen verfügbar.

Keine Sonderausstattungen verfügbar.

Informationen zu Elektrorädern

Falls es E-Bikes im Abo gibt, wie lauten die Randdaten?

Power 7 E-Bike 

  • Shimano Motor
  • 504 Wh Akku
  • 7-Gang
  • AXA Doppelschloss

Verschiedene Markenräder abonnierbar

  • Bafang 250 Watt Antriebssystem
  • Integrierter 504 Wh Akku
  • GPS-Modul

Es gibt City, Trekking und Mountainbike Modelle sowie E-Bikes für Kinder.

Es gibt City-e-Bikes, S-Pedelecs, e-Sporträder und auch e-Lastenräder


Services und Leistungen

Swapfiets
eBike Abo
SMAFO
ADAC e-Ride
Ride.e

Kündigungsfrist

Wie schnell kann man seinen Abo-Vertrag kündigen?
1 Monat
1 Monat
12 Monate Mindestmietdauer
4 Wochen Mindestmietdauer

Lieferzeit

Wie lange muss man auf sein bestelltes Fahrrad warten?
nach Absprache oder Abholung in Filiale
7-10 Werktage
innerhalb von 2-3 Werktagen oder Abholung
7-10 Tage

Kostenloser Reperaturservice

Werden Schäden am Rad kostenlos vom Anbieter repariert?

Kostenloser Fahrradersatz

Wird einem bei einem Defekt ein kostenloses Reserverad gestellt?

Diebstahlschutz oder -versicherung

Gibt es einen automatischen Diebstahlschutz oder eine Versicherung?

Preise und Gebühren

Swapfiets
eBike Abo
SMAFO
ADAC e-Ride
Ride.e

Abo-Preis

Wie teuer sind die Fahrräder im Abo?

ab 16,50 €
pro Monat

ab 69,00 €
pro Monat

65,00 €
pro Monat

ab 69 € pro Monat

ab 69 € pro Monat

Startgebühr

Erhebt der Anbieter eine Start- bzw. Einrichtungsgebühr?

15 €

einmalig (Entfällt bei einem 6 Monats Abo)

99,00 €
einmalige Setup-Gebühr

kostenlos

Keine Startgebühr für ADAC Mitglieder.

kostenlos

Ermäßigung für Studierende

Bekommt man als Studierende einen Rabatt auf den Abo-Preis?

Verfügbarkeit

In welchen Städten sind die Fahrrad-Abos verfügbar?

Aachen, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Freiburg, Göttingen, Halle (Saale), Hamburg, Hannover, Heidelberg, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Lübeck, Mainz, Mannheim, München, Münster, Offenbach, Oldenburg, Osnabrück, Potsdam, Region Darmstadt, Stuttgart, Wiesbaden

(Stand: Januar 2021)

Lieferung nach Terminvereinbarung mit Spedition – In Deutschland und Österreich.

(Stand: Januar 2021)

Bielefeld, Kreis Paderborn

(Stand: Januar 2021)

Deutschlandweiter Versand oder Abholung bei Servicepartner.

deutschlandweit


Häufig gestellte Fragen ...

... zum Thema Fahrrad-Abos

Gibt es ein Fahrrad-Abonnement in meiner Stadt?

Die Fahrrad-Abos sind leider noch nicht flächendeckend in ganz Deutschland verfügbar, breiten sich jedoch langsam aber sicher immer weiter aus. Ob es auch in deiner Stadt ein Angebot gibt, erfährst du oben in der Vergleichstabelle “Preise und Gebühren”.

Gegebenenfalls lohnt es sich aber auch, direkt auf den Anbieter-Websites nachzuschauen, ob deine Stadt mittlerweile hinzugefügt wurde – unsere Liste könnte unter Umständen nicht aktuell sein.

Wie sieht es mit der Kündigung der Abos aus?

Glücklicher Weise legen die Anbieter der Fahrrad Abos in Deutschland sehr großen Wert darauf, möglichst kundenfreundlich zu sein. Das hat für dich den Vorteil, dass du von einer sehr kurzen Kündigungsfrist (für gewöhnlich zum Ende eines Monats) profitierst und an keine lange Vertragslaufzeit gebunden bist. Wie lange die Kündigungsfristen der jeweiligen Anbieter sind, erfährst du in unserer Vergleichstabelle weiter oben auf dieser Seite.

Mein Fahrrad wurde gestohlen - was nun?

Die Räder sind für gewöhnlich alle gegen Diebstahl versichert, sodass du dir keine Sorgen machen brauchst. Achte jedoch darauf, dass du dein Fahrrad immer ordnungsgemäß, so wie vom Anbieter gefordert, abschließt und einen Diebstahl bei der Polizei anzeigst. Anderenfalls wird die Fahrrad-Versicherung nicht für dein gestohlenes Fahrrad aufkommen.

Außerdem wichtig: Manche Anbieter erheben eine Pauschalgebühr, falls dein Fahrrad gestohlen wird und ein Ersatzrad geliefert werden muss.

Wer repariert mein Fahrrad, wenn es kaputt geht?

In den Abo-Preisen sind für gewöhnlich auch die Reparaturen mit abgedeckt. Das bedeutet, du musst bei einem Schaden an deinem Fahrrad bzw. E-Bike den Kundensupport deines Anbieters kontaktieren und eine kostenlose Reparatur beantragen. Dein Rad wird daraufhin entweder bei dir vor Ort repariert, oder, falls das nicht möglich ist, mit in die Werkstatt genommen. Manche Anbieter stellen dir für den Zeitraum ein Ersatzrad oder tauschen das defekte Fahrrad sogar direkt gegen ein neues aus.

Bekomme ich als Abonnent immer fabrikneue Räder?

Nein. Das würde einerseits wirtschaftlich für die Anbieter keinen Sinn machen und zudem der Umwelt nicht zugute kommen. Aber du kannst dir sicher sein, dass das Fahrrad, das du nach Abschluss des Abos geliefert bekommst, immer super in Schuss und natürlich auch verkehrstauglich ist.